Wäre es ein Märchen so würden goldene Scheren und gläserne Kämme eine bedeutende Rolle spielen – und das schönste, es gibt keine böse Hexe. Ganz im Gegenteil – nur gute Geister, die Ihr Können in den Dienst der Sache stellen.
Der erste Haarschneide-Marathon des Kreuzberger Friseursalons PrincessSofia steht bevor. Am 4. und 5 Juli sammelt die Crew rund um Marc Affeld – seines Zeichen Chef-Prinz – 24 Stunden lang Gelder für die gemeinnützige Organisation Die Arche. Einen ganzen Tag und eine ganze Nacht bekommt jeder, der die Katzbachstraße 11 in Kreuzberg besucht einen perfekten Haarschnitt und entscheidet selber wie viel dieser Wert ist. Die gesamten Einnahmen des Marathons sollen dem Verein Die Arche zur Verfügung gestellt werden.
„Wir leben, lieben und arbeiten in Kreuzberg, das ist unser Kiez – und wir wollen hier etwas positiv gestalten, etwas zurückgeben, einfach mit unseren Möglichkeiten helfen“, erklärt Marc die Idee. Schnell war klar, dass die Arche genau die richtige Adresse ist.
Die Arche glaubt daran, dass jedes Kind etwas Einzigartiges mit in die Welt bringt. die Organisation sieht es als ihre Aufgabe an, das Kind dabei zu unterstützen, dieses Besondere zu entdecken. Kinder stark machen und Programme zur Gesundheitsförderung stehen auf dem Plan des Vereins. Hierfür gibt es Tagesstätten für sozial benachteiligte Kinder in verschiedenen deutschen Städten, u.a. auch der Ebertystraße in Friedrichshain-Kreuzberg. Und hier möchte die Crew der Prinzessin ihren Beitrag leisten.
„Es lag nahe das zu tun was wir am besten können – für gute Haarschnitte Geld einsammeln. Aber 24 Stunden sind schon eine Ansage, wir wissen noch nicht wie sich unsere Finger danach anfühlen. Es soll Spaß machen und wir werden natürlich ein Event daraus machen und alle Freunde und Unterstützer zusammentrommeln die uns durch die Nacht bringen.“
Und das wird legendär: die Prinzessinnen und Prinzen sind nicht nur für Ihre hohe Qualität am Kopf bekannt, auch Ihre Veranstaltungen im Salon – egal ob Vernissage oder Halloween-Party – sind weit über die Kiezgrenze bekannt.
Das liegt sicherlich auch am musikalischen Können welches sich im Altbau-Ambiente am Viktoriapark manifestiert. Philipp, Teil des Elektro-Duos „The Kakofoniks“, ist gleichermaßen an den Decks als auch an Schere und Kamm versiert. Die Stimmung wird also nicht wie bei einem herkömmlichen Friseurbesuch sein – irgendetwas zwischen gechilltem Clubabend, Wellness für den Kopf und kulinarischem Vergnügen steht auf dem Zettel: cut&dance, wash&eat heißt das Konzept
„Das cHAIRity-Wochenende soll sich als regelmäßige Veranstaltung etablieren, dass fänden wir schon schön, dann wächst hier was.“
Für das leibliche Wohl wird gesorgt, der Kiez versorgt sowohl die Frisöre als auch Gäste und Kunden mit Speis und Trank. „Zu sehen wie unsere Ecke die Idee unterstützt ist grandios. Unsere Nachbarn und Freunde beteiligen sich mit Essens- und Getränkespenden, die wir verkaufen und damit das Spendenkonto noch ein wenig aufbessern können.“
Langhaarige und Gelockte, Verwuschelte und Gesträhnte, am 4. und 5. Juli ist Eure Chance einen erstklassigen Haarschnitt zu bekommen und mit Eurem Geld gleichzeitig etwas Gutes zu bewirken! Ein Friseurbesuch der etwas anderen Art – einmal waschen, schneiden und spenden, bitte…

Über PRINCESSSOFIA:
In Berlin Kreuzberg kommt zusammen was zusammen gehört. Meisterliches Friseurhandwerk, Kreativität, Qualität und authentischer Service. Ob individueller Haircut, satte Coloration, professionelle Extensions, Styling oder Exklusivpflege, das Können der Prinzen und Prinzessinen machen aus jedem Kopf ein Unikat – Ausstellungen und hauseigene Podcasts inklusive.

PRINCESSSOFIA

KATZBACHSTR.11
10965 BERLIN
T 030 93620917
E info@princesssofia.de